John Cage was here – Halberstadt

Zur Eröffnung der Ausstellung mit Bildern von Brigitte Wiegmann (mit deren Bildern ich nicht viel anzufangen wusste) gabe es ein Wunderbares Konzert für Schlagwerk und Akkordeon von Babette Koblenz (siehe Festlicher Empfang). Sie würde es vielleicht nicht gerne hören, aber die Komposition strahlte etwas von der Klarheit ihres Lehrers György Ligeti (ich liebe vorallem sein Chorwerk, wenigstens Lux Eterna dürfte allen Cineasten aus „2001 Odysee im Weltraum“ bekannt sein), vielleicht muss ich mich mal über seine Kompositionen für Schlagwerk informieren. Die Komposition zwigte ach die große Virtuosität von David Gutfleisch und vor allem den souveränen Umgang von Koblenz mit den Klang Farben der Instrumente (an einer Stelle erklangen dann auch „Klänge aus der Zukunft“, nämlich die Klänge des nächsten Klangwechsels (Oktober 2013).

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.