Spam Gaga

Es zahlt sich offensichtlich für Spamer aus, wenn berühmte Filmleute zitiert wurden allen möglichen Müll als Komentar zu hinterlassen. Mit falschen Facebook-IDs und irgendwelchen mailadressen …

Ist das nun das neue Graffiti im Internet? Das neue „Gonzo was here“?

Ich hab den Spam entfernt, weil mir die Stelle für Hoax mit der unten zitierten Email geantwortet hat. Das kann bedeuten, dass der Spamboot auch erkennt wenn Teile der Nachrichten irgendwo auf der Seite erscheinen.

Ich werde die Texte cagemäßig bearbeiten und als Bilder hier reinstellen.

 

„Kommentar-Spam in Blogs ist auch nicht neu – meist enthaelt er jedoch einen Link. Spam-Kommentare ohne Links koennten dem Zweck dienen erstmal zu testen, ob die Kommentare veroeffentlicht werden. Falls ja, wuerden die Spammer weitermachen und auch Links posten. Vermutlich wird das automatisiert durch Scripte erledigt, die alle Blogs abklappern, die sie finden koennen (indem sie Links in Blogs folgen, etwa einer Blogroll).

Denkbar waere natuerlich auch, dass es sich um eine Art Kunstprojekt handelt und nicht um kommerziellen Spam. Graffiti werden ja z.T. auch als Kunst angesehen, andere sehen sie nur als Schmierereien.

Denkbar waere auch, dass jemand versucht Blogs, die ihm nicht passen, durch Kommentar-Spam zuzumuellen, damit die Blogger ihre Taetigkeit entnervt einstellen oder so beschaeftigt werden, dass sie keine Zeit (oder Lust) mehr haben Blog-Postings zu schreiben. Oder keiner mehr Lust hat, Kommentare abzugeben, weil sie in der Spam-Flut untergehen.

Genaueres weis ich aber auch nicht dazu – ist nicht so mein Thema. Ich bin ohnehin der Ansicht, mit Spam sollte mensch so wenig Zeit wie moeglich vergeuden. Weitgehende Ignoranz scheint mir die angemessene Antwort auf Spam zu sein.“

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.