Mit der ZEIT nervt es

Zur ZEIT erhalte ich dauern ungefragt Mails von der ZEIT neuerdings mit einer Unfrage und dem Lockmittel Bücher aus dem HANSA Verlag bekommen zu können … nun ich mag DIE ZEIT nicht und auch der HANSA Verlag zählt nicht zu meinen Lieblingen (ich habe so den Eindruck das es denen mal gut täte einen Designer einzustellen).

Die Umfrage ist ziemlich dumm:

„Frage 1
Wie informieren Sie sich am häufigsten über aktuelle Bücher?
Buchhandel
Zeitungen und Zeitschriften
Fernsehen
Internet
Empfehlungen von Freunden “

Radio fehlt ganz (meine Hauptquelle) und Internet ist extrem oberflächlich. Es gibt Blogs und es gibt Amazon Rezensionen oder andere Rezensionen und es gibt Feuilletonmisten (oft Nistgermanen) die ihren meist unbrauchbaren Senf über alles kippen.

Bei Buchhandel wird nicht unterschieden ob es sich um am amerikanische Großkonzerne (Hatschndabbl) oder um Literaturhandlungen handelt. In Erstere gehe ich, wenn ich weis was ich „mal schnell brauche“ und keine Zeit habe in eine richtige Buchhandlung zu gehen, in Letztere wenn ich Empfehlungen brauche (ich gehöre nicht zu der Minderheit die sich im Laden beraten lässt und dann im Internet kauft, aber leider muss auch meine Literaturhandlung häufig für mich bestellen)

Bei der Kategorie Freunde ist nicht vorgesehen, dass zu diesen Freunden auch Leute gehören, die sich mit Literatur auskennen, den meinen Kegelbruder (wenn ich einen hätte) würde ich nicht nach Büchern befragen

„Frage 2
4x im Jahr liegt der ZEIT das Literaturmagazin bei, in dem die wichtigsten Neuerscheinungen vorgestellt werden. Kennen Sie das ZEIT-Literaturmagazin?
Ja
Nein “

Hier fehlt die Antwort: Interessiert mich auch nicht!

„Frage 3
Wie viele Bücher lesen Sie durchschnittlich pro Jahr?
0 – 5 Bücher
6 – 10 Bücher
11 – 15 Bücher
Mehr als 15 Bücher “

Das ist brav vom Börsenverein abgeschrieben, sagt aber nix.

Was heißt lesen? Welche Art von Literatur ist gemeint?

„Frage 3
Verschenken Sie gerne Bücher an Freunde und Familie?
Ja, ich verschenke sehr häufig Bücher.
Ja, aber eher selten.
Nein, Bücher finde ich als Geschenk unpassend. “

Hier fehlt auch wieder eine Differenzierung:

Welche Bücher? Zu welchen Gelegenheiten?

Ich frage mich also, warum hat ein Verlag der behauptet Inhalte zu haben so eine schwachsinnige Umfrage nötig? Die auch noch ungefragt an Jedermann verteilt wird?

Nun Ja, Weihachten steht wohl vor der Türe und so ein Abo wäre doch sicher ein Weihnachtsgeschenk … und wer so dumm ist bei Frage 3 Ja an zu wählen, dem ist weiterer Spam sicher!

Ich kann nur sagen: Behaltet euer Altpapier und eure Schauerromane und verschont mich zukünftig mit eurem Spam.

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.